Ausgaben im Blick behalten

Um langfristig Vermögen aufzubauen ist es notwendig, dass man seine monatlichen bzw. jährlichen Ausgaben kennt.

Hierfür kann ich zwei Methoden empfehlen, mit denen du sicherlich die Übersicht über deine Ausgaben behältst.

Ich möchte zwischen fixen und variablen Kosten unterscheiden.

Fixkosten

Um deine fixen Kosten aber auch deine Einnahmen im Auge zubehalten, empfehle ich dir eine CashFlow Übersicht. Der CashFlow zeigt dir, wann wie viel Geld auf dein Konto eingeht bzw. abgeht. In dieser Übersicht werden Kosten, die beispielsweise jährlich anfallen, auf den Monat runtergebrochen, somit kann du Rücklagen für die jährliche Zahlung bilden.

So könnte eine solche Übersicht aussehen:

Variable Kosten

Ausgaben, die monatlich unterschiedlich ausfallen, erfasse ich in einem Haushaltsbudget. Hierfür kannst deine Ausgaben täglich in eine Excel Tabelle eintragen oder eine App auf dem Smartphone verwenden. Die Übersicht hilft dir deine Spontankäufe zu analysieren und ggf. einzuschränken. Zudem kannst du aus den vergangen Monaten einen Durchschnitt ermitteln, mit dem du zukünftig planen kannst.

Die beiden Methoden helfen mir sehr, meine Kosten unter Kontrolle zu haben und auf einem möglichst geringen Niveau zu halten.

Hast du eine Übersicht über deine Ausgaben oder lässt du diese einfach auf dich zukommen?

Veröffentlicht von Renditegeier

Finanzblogger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: